Sender Policy Framework (SPF)

Eine weiter wichtige Einstellung, die Sie vor dem weiteren Test machen sollten, ist der SPF Sender Policy Framework / Antispam Eintrag im DNS Ihrer Domain.

Das Sender Policy Framework (SPF) ist ein Verfahren zur Abwehr von Spam.

Je nach Einstellung eines Anti-Spam-Systems werden E-Mails abgewiesen oder als Spam eingestuft, wenn der sendende Server nicht per SPF-Eintrag als berechtigt ausgewiesen ist.

Deshalb empfehlen wir Ihnen einen SPF-Eintrag für die CI Cloud hinzuzufügen.

Hintergrund: Mit der Nutzung von CI-Cloud Disclaimer/Signaturen werden E-Mails über unsere Azure Server gerouted. Den Routing-Verlauf finden Sie in den Headers der resultiereden E-Mails. Anti-Spam Systeme könnten diesen "Umweg" als verdächtig und die E-Mail in Folge als Spam einstufen. Mit dem Eintrag des SPF Record können Sie dies effektiv verhindern. Denn damit berechtigen Sie unsere Server E-Mails in Ihrem Auftrag zu bearbeiten bzw. weiter zu leiten.

2020-11-29_09h33_41

Den jeweilig für Sie geltende Eintrag finden Sie unter Nachrichtenfluss (1) SPF Record (2).

Für die Domain „IhreDomain.onmicrosoft.com” können Sie keine DNS Änderungen vornehmen. Daher setzen Sie bei diesem Eintrag einfach das Häkchen bei Ignorieren (3).

Für den Eintrag der DNS Einstellungen finden Sie normalerweise eine Hilfe bei Ihrem jeweiligen Provider. Wenden Sie sich ggf. an Ihr Systemhaus bzw. Ihren Provider oder den Beauftragten für Ihre Homepage.

Vor dem ersten Test brauchen wir nun noch einen Disclaimer bzw. Signatur