Disclaimer & Signaturen gestalten

Grundlagen

Unter dem Menüpunkt Disclaimer Vorlagen finden Sie bereits einige Vorlagen.

Hier können Sie sich eine passende Vorlage aussuchen und über die Schaltfläche Vorlage verwenden in Ihre Disclaimer Sammlung übernehmen. Dorthin werden Sie automatisch weitergeleitet.

Die Vergabe eines sprechenden Namens für den Disclaimer ist über Umbenennen möglich.

Möchten Sie einen Disclaimer ohne Vorlage erstellen, so klicken Sie einfach unter Disclaimer auf hinzufügen.

Bitte vergeben Sie zuerst einen Namen für den Disclaimer

Passen Sie Ihren Disclaimer nun einfach Ihren Anforderungen an, indem Sie die Schalfläche Bearbeiten betätigen.

Es öffnet sich der Editor für den Disclaimer

Bestehende Signatur einfügen

Sie können über die Zwischenablage Ihre bestehenden Signaturen über copy and paste in die Vorlage einfügen.

Da diese aber ohne Variablen kommt, empfehlen wir Ihnen die Signatur einmal neu aufzubauen.

Sauberer und sicherer Code innerhalb der Signaturen sparen Zeit und Ressourcen.

Grafiken

Sie können Grafiken direkt im Disclaimer einfügen. Markieren Sie die Stelle, an der die Grafik eingefügt werden soll und verwenden Sie dann Einfügen - Bild.

Sie können unter Quelle eine Grafik von Ihrem lokalen Rechner wählen oder unter Image list eine bereits vorhandene Grafik auswählen.

Unter dem Menüpunkt Disclaimer \ Grafiken können Sie Ihre Grafiken verwalten. Sie können Bilder hochladen, bearbeiten, umbennen und ggf. löschen.

Verwenden der Variablen

Eine Auflistung aller Variablen und deren Bedeutung finden Sie unter https://www.ci-solution.com/support/de/ci-cloud/variablen/

Die Variablen, die Sie in den Vorlagen verwenden können, finden Sie oberhalb des Editorfensters als Dropdown.

Ob die Variable einen Wert liefert, liegt an den grundsätzlichen Eintragungen im Active-Directory. Informationen hierzu kann Ihnen Ihr Administrator liefern.

Unterschiede der Suffixe

Der Unterschied der Suffixe ist erst bei der Verwendung der Signatur sichtbar.

Er zeigt sich durch die Behandlung der gewünschten Einträge, wenn diese für den Benutzer nicht im Active-Directory oder der Datenbank gefüllt sind.

Kurz – es geht um den Umgang mit leeren Datenfeldern.

Suffix@@

Der Einsatz des Suffixes @@ ist immer dann empfehlenswert, wenn Sie ein klares Layout innerhalb der Signatur erstellen möchten.

Zum Beispiel die Abstände von einem Logo, oder Eintragungen in einer Tabelle.

Die Funktion dieses Suffixes generiert einen Eintrag, wenn vorhanden oder lässt den Eintrag weg, wenn nicht vorhanden.

Beispiel 1:

Layout im Editor:

Tel.: @@telephoneNumber
Fax: @@facsimileTelephoneNumber
Mobil: @@mobile
E-Mail: @@mail

Ergebnis in der Signatur :

Alle Variablen ausser Mobil sind im Active-Directory oder der Datenbank vorhanden

Tel.: +49 9369 980-441
Fax: +49 9369 980-443
Mobil:
E-Mail: info@ci-solution.com

Beispiel 2:

Layout im Editor:

Tel.: @@telephoneNumber
Fax: @@facsimileTelephoneNumber
Mobil: @@mobile von 18 Uhr bis 20 Uhr
E-Mail: @@mail

Ergebnis in der Signatur:

Alle Variablen ausser Mobil sind im Active-Directory oder der Datenbank vorhanden

Tel.: +49 9369 980-441
Fax: +49 9369 980-443
Mobil: von 18 Uhr bis 20 Uhr
E-Mail: info@ci-solution.com

Suffix##

Mit dem Suffix ## ist eine „aufgeräumte” Signatur möglich.

Bie Verwenung dieses Suffix wird nicht nur der Wert, wenn nicht vorhanden weggelassen, sondern die ganze Zeile, inkl. der Bezeichner oder folgenden Texte.

Beispiel 1:

Layout im Editor:

Tel.: ##telephoneNumber
Fax: ##facsimileTelephoneNumber
Mobil: ##mobile
E-Mail: ##mail

Ergebnis in der Signatur:

Alle Variablen ausser Mobil sind im Active-Directory oder der Datenbank vorhanden

Tel.: +49 9369 980-441
Fax: +49 9369 980-443
E-Mail: info@ci-solution.com

Beispiel 2:

Layout im Editor:

Tel.: ##telephoneNumber
Fax: ##facsimileTelephoneNumber
Mobil: ##mobile von 18 Uhr bis 20 Uhr
E-Mail: ##mail

Ergebnis in der Signatur:

Alle Variablen ausser Mobil sind im Active-Directory oder der Datenbank vorhanden

Tel.: +49 9369 980-441
Fax: +49 9369 980-443
E-Mail: info@ci-solution.com

Wenn Sie die Signatur nicht im Editor, sondern in der HTML -Ansicht berarbeiten, so ist bei diesem Suffix darauf zu achten, dass die Zeilen zwischen den umschliesenden Umbrüchen <br /> gelöscht werden.

Die Zeilenlöschung funktioniert auch über eine ganze Tabelle innerhalb einer Zeile.

Ersetzungen

Ersetzungen sind notwendig, wenn z. B. innerhalb von Tabellen die Mobilnummer entfernt werden soll, wenn für den Benutzer keine vorhanden ist.

Damit in der linken Spalte auch das Wort "Mobil:" entfernt wird, erzeugen Sie unter dem Menüpunkt Disclaimer | Ersetzungen eine Ersetzungsregel.

Um eine Ersetzungsregel anzulegen, gehen Sie wie folgt vor:

1. Wechseln Sie in den Menüpunkt Disclaimer | Ersetzungen.

2. Klicken Sie im oberen Bereich auf Hinzufügen.

3. Wählen Sie eine Variable aus, z. B**. mobile**.

4. Geben Sie den Text ein, nach dem für die Ersetzung gesucht werden soll, z. B. Mobil:

5. Wählen Sie aus, womit der Eintrag ersetzt werden soll:
@@empty, damit die Zeile frei gelassen wird oder
##empty, damit die ganze Zeile entfernt wird.

6. Klicken Sie auf add, um den Vorgang abzuschließen.

✓ Die neue Ersetzungsregel ist angelegt.