Disclaimer anfügen über das erweiterte Regeln

Das erweiterte Regelwerk erreichen Sie unter Erweitert Web

Im ersten Schritt müssen Sie der Regel einen Namen geben und speichern:

Als Beispiel für ein erweitertes Regelwerk nehmen wir den Disclaimer für einen Rechnungsausgang.

Wir definieren, dass wenn im E-Mail Betreff das Wort Rechnung steht, der Disclaimer Rechnungsausgang verwendet wird.

Unter Condition wählen wir nun die einzelnen Konfigurationswünsche aus:

Nachdem Sie Hinzufügen geklickt haben, erscheint die Regel zur Bearbeitung unter Beschreibung.

Unter Bearbeiten können Sie nun die Suchwörter im Betreff eingeben

und über Hinzufügen in die Wortliste eintragen.

Die Checkbox Alle Wörter finden verknüpft die Wortliste wenn aktiv mit und, das bedeutet, dass alle Wörter gefunden werden müssen.

Inaktiv ist es eine oder Verknüpfung, dann reicht eines der Worte aus der Wortliste, um die Regel anzuwenden.

Mit Speichern werden die Einstellungen übernommen.

Unter Action definieren wir nun was passieren soll.

Da eine erweiterte Regel immer eine Action braucht, wird automatisch eine vordefinierte Action, die den Disclaimer Sample-003 anfügt definiert. Diese können Sie gerne bearbeiten oder löschen.

Unter Vorlagen wählen Sie bitte den Disclaimer, den Sie verwenden möchten aus.

Erklärung des Formulars:

Vorlagen: wählen Sie bitte den Disclaimer, den Sie verwenden möchten aus. Sie können hier noch Unterscheiden nach Disclaimer für HTML bzw TXT E-Mail Format

Spezial Variablen: ???.

Disclaimer-Position: wo soll in der Email der Disclaimer angefügt werden

Oben: Am Anfang der Mailnachricht

Unten: Am Ende der Mailnachricht

Ersetzte in Text: Sie können ein Schlagwort im Mailtext angeben, an dessen Stelle dann dieser Disclaimer eingesetzt wird. Im Normalfall steht unter HTML, RTF und TXT das gleiche Schlagwort.

Oberhalb der Weiterleitungslinie: Wenn Sie E-Mails beantworten oder weiterleiten wird der Disclaimer entsprechend Oberhalb der Weiterleitungslinie (Originalnachricht) eingefügt oder entsprechend am Ende des gesamten Nachrichttextes.

Optionen:

Aktualisiere gesendete Element: funktioniert nur, wenn erweiterter Zugriff autorisiert ist.

Nach dem Speichen