Roaming Signaturen - Roaming Signatures

Was sind Roaming Signaturen?

„Roaming Signaturen“ (Geräteübergreifende E-Mail Signaturen für Postfächer in M365 / Exchange Online – wir haben berichtet) wird gerade von Microsoft ausgerollt und ist bereits auf vielen Tenants aktiv. Die Art und Weise wie zentrale E-Mail Signaturen künftig bereitgestellt werden ändert sich damit grundlegend.

Dieses Feature wurde in den letzten Wochen auch von uns umgesetzt: Roaming Signatures wird ab sofort innnerhalb der CI-Cloud unterstützt. Damit können E-Mail Signaturen weiterhin zentral und zuverlässig verteilt werden – so wie Sie es von unseren Produkte kennen. Gleichzeitig können Sie alle Vorteile von Roaming Signatures nutzen.

Seit 23.11.2021 läuft unsere BETA-Phase - am 09.12.2021 erfolgte die offizielle Freigabe für unsere Kunden.

Für dieses Feature ist ein Wechsel in die CI-Cloud erforderlich! (Siehe auch Ende des Kapitel - Anmerkungen.)
Roaming Signatures ist ein Feature innerhalb von CI-Sign.
Es wird also ein aktiviertes CI-Sign innerhalb des CI-Cloud-Portals benötigt.

Sie sind noch kein CI-Cloud Kunde?

(1) Registrieren Sie sich im CI-Cloud Portal.
Es wird das Produkt CI-Sign innerhalb des CI-Cloud Portals benötigt.
Nutzen Sie unsere kostenfreie Testphase.
Befolgen Sie einfach Schritt für Schritt die Schnellstart Anleitung, hier erfahren Sie auch,
wie Sie sich ein Angebot im PDF-Format erstellen können.

(2) Bestehende CI-Sign Konfiguration in CI-Cloud importieren

(3) Neue Konfiguration im Netzwerk verteilen

Sie sind bereits CI-Cloud Kunde?

Lesen Sie hier weiter:

Artikel vom 23.11.2021 - Die neue Art der geräteunabhängigen Signaturen.

Microsoft hat dieses Feature bereits in 06/2020 angekündigt, nun wird es derzeit in 11/2021 unter OWA ausgerollt. Mit der BETA-Version von Outlook ist das Feature bereits auch unter Outlook verfügbar.

Sichtbare Signaturen stehen also (künftig, nach Freigabe durch Microsoft) auf jedem Gerät unter Outlook und Outlook Web App (OWA) zur Verfügung.

Info zum aktuellen Rollout: Microsoft 365-Roadmap – Microsoft 365-Update | Microsoft 365

Hier eine Ansicht auf OWA mit multiplen Signaturen, die über CI-Cloud gesetzt wurden.

In der Auswahl stehen also multiple Signaturen zur Verfügung, die war bis dato unter OWA nicht möglich.

image-20211123115215762

Das Einfügen seitens Microsoft halten wir derzeit noch für etwas holprig, da Signaturen letztlich nur eingefügt werden, also bei Auswahl einer Signatur wird die bereits vorhandene nicht automatisch ausgewechselt. Wir gehen davon aus, das sich hier noch etwas tut.

Sofern Ihre CI-Sign Konfiguration noch nicht importiert wurde:

(1) Bestehende CI-Sign Konfiguration in CI-Cloud importieren

(2) Neue Konfiguration im Netzwerk verteilen

Eine Anleitung zur Einrichtung der Funktion finden Sie innerhalb des CI-Cloud-Portals.
Mit unserem CI-Signature Add-In ist das Einfügen wie gewohnt realisierbar, wenn es etwas komfortabler sein soll.

Anmerkungen zu Roaming Signatures

  1. Wir haben diese essentielle Änderung seitens Microsoft lange angekündigt und nun wird dies seitens Microsoft umgesetzt. Hierfür gibt es bis dato noch keine Schnittstelle die freigegeben wäre.

    Derzeit betrifft dies Outlook Web App (OWA) Sofern Sie bis dato keine Signaturen unter OWA verteilt haben, ist noch einige Monate Zeit. Wir Informieren dann sobald Outlook umgstellt wurde.

  2. Im CI-Manager wird seit 28.06.2021 angezeigt das ein Wechsel in die CI-Cloud erforderlich sein wird, da diese Funktion nur über CI-Cloud zur Verfügung stehen wird.

  3. Restguthaben aus Supportlaufzeit schreiben wir in der CI-Cloud gut.

  4. Die Umstellung betrifft lediglich Microsoft 365 Kunden. Ob dies auf Exchange (lokal) ebenso erfolgen wird, darüber gibt es derzeit keine Information.

  5. Die Umstellung erfolgte seitens Microsoft, derzeit unter OWA (sowie Outlook BETA) ohne weitere Ankündigung.

  6. Die für das vorherige Layout/Einstellungen verwendete API setzt zwar nach wie vor die Signaturen, allerdings werden diese nicht mehr von Outlook Web Access verwendet, da die neuen Einstellungen höherwertiger sind.

Weitere Umstellungen seitens Microsoft bis März 2022

Mit der Ankündigungen der Umstellungen sind u.a. Aussagen unserer Kunden gegeben wie…

“Wir (ci solution GmbH) locken die Kunden in die Cloud indem wir einen Wechsel in die CI-Cloud erforderlich machen."*

*Hierzu finden Sie auch in unseren alten PDF Handbüchern meine Information dazu. * CI-Cloud-Portal (ci-solution.com)

Hier ein paar technische Details warum wir Microsoft 365 Kunden künftig im CI-Cloud Portal haben “müssen”.

Ab März 22 wird es für Kunden nicht mehr möglich sein, Tokens zu registrieren (und uns damit Rechte erlauben) die zugriff Über EWS (Exchange Web Services) erlauben würden.

Ein Zugriff über EWS ist dan also nicht mehr gegeben, sondern wird dies über MS Graph erfolgen.

Der Zugriff über Benutzername und Kennwort wird nicht mehr möglich sein (derzeit ist App-Passwort noch gegeben, als Übergangslösung)

Damit müssen wir mit Token arbeiten, was wir auch seit 2017 tun. ABER: Die Laufzeit der Token konnte sonst als nicht ablaufend eingestellt werden. Nehmen wir 01.01.2099 so halte ich das doch für einen nicht ablaufenden Token.

Die maximale Laufzeit seitens Microsoft ist auf 2 Jahre begrenzt worden.

Das heißt, das wir keine Software als Desktop ausliefern können, die Sie ja einmal Kaufen und beliebig lange verwenden könnten. Der Token läuft ab.

Damit hat die Software dann keinen Zugriff mehr.

Ich ergänze v.g. permanent und stehen auch per E-Mail gerne für Ihre Fragen dahingehend zur Verfügung.