…eine Grafik einfügen?

In der Menüleiste des CI-Managers finden Sie die Gruppe „Bilder” (hier eingerahmt). Über „Importieren / verwalten” gelangen Sie in den CI-Image-Manager. Hier können Sie neue Grafiken in die Bibliothek importieren und bestehende Grafiken bearbeiten. Die Auswahl daneben zeigt alle in der Bibliothek (im Ordner ci-sign/images) vorhandenen Grafiken an. Wählen Sie hier eine Grafik aus, um diese an der aktuellen Cursor-Position (in Originalgröße) einzufügen. Vermeiden Sie Leerzeichen im Dateinamen!

Abbildung aus Desktop-Version: Grafiken importieren, bearbeiten und in Signatur-Vorlage einfügen.

Ist die Auswahl leer, müssen Sie die gewünschten Grafiken zunächst über „Importieren / verwalten” hinzufügen. Sie können dies auch manuell tun, indem Sie im Ordner CI-Sign einen Unterorder „Images” anlegen und die Abbildungen dort hineinkopieren. Nach einem Neustart des CI-Managers werden manuell hinzugefügt Grafiken in der Auswahl angezeigt.

Öffnen Sie die CI-Sign Konfiguration aus dem CI-Manager heraus. Vergewissern Sie sich, dass die Option „Verteile Unterorder” aktiviert ist. Damit wird der Unterordner „Images” mit allen Grafiken auf die Client-Systeme bzw. in den Outlook-Signaturen Ordner verteilt.

Siehe auch: Grafiken mit dem CI-Image-Manger importieren und bearbeiten.

Bild aus Web einfügen

Klicken Sie die Schaltfläche „Bild aus Web einfügen” um eine Web-Grafik einzufügen. Geben Sie den URL (http../www…) der Grafik ein.

Wir empfehlen lokale Grafiken (wie oben beschrieben) zu verwenden. Damit kommt Outlook am besten zurecht.

…eine dynamische Grafik einfügen? (z.B. Passbild der Benutzer)

Vom Grundsatz her ist die Vorgehensweise gleich der normalen Grafik.

Da allerdings eine Dynamik, also ein anpassen des Bildnamens erfolgen muss nehmen wir also eine Variable.

In unserem Beispiel wird der Name der Grafik aus dem extensionAttribut5 geholt.

Abbildung aus Desktop-Version: Explorer mit vorbereiteten Grafiken

In diesem Beispiel gibt es ein LEERES Bild mit dem Namen „##xData5.jpg”.

Das Bild dient nur dazu, dass im CI-Manager eben eine Grafik angezeigt werden kann.

Weiter stehen für einige oder alle Mitarbeiter weitere Bilder zur Verfügung.

In diesem Beispiel zeigen wir für einen Benutzer die Grafik m-buettner.jpg an.

Tragen Sie also im extensionAttribut5 den Bildnamen ein „m-buettner”

Fügen Sie die Grafik ein (##xData5.jpg). Wenn nun beim Benutzer keine Grafik hinterlegt ist (xData5 ist leer) dann wird die Grafik automatisch gelöscht.

Hier der Quelltext (HTML):

Beachten Sie: Vor und nach der Grafik den <br /> Tag, also die Zeilenschaltung.

…Thumbnail oder JPEGPhoto einfügen?

AD-Bilder fügen Sie einfach so ein: Bildpfad:

Images\thumb_@@sAMAccountName.jpg

Images\jpeg_@@sAMAccountName.jpg

[]{#_…Outlook_Web_Access .anchor}

Machen Sie sich ein Musterbild, sodass in der HTML Ansicht ein Bild angezeigt wird. Das Muster nennen Sie einfach: thumb_@@sAMAccountName.jpg und stellen dies im Images Pfad zur Verfügung.

…Grafiken einfügen?

image-20200925144436004

Bitte fügen Sie Bilder immer unsklariert ein. Sofern Sie die Größe ändern wollen, machen Sie das im Vorfeld, zum Beispiel mit MS-Paint.

… dynamische Grafiken verwenden (z.B. Passbild und Unterschrift) oder das Thumbnail aus MS365?

Hierfür stellen wir Ihnen bereits zwei fertige Vorlagen zur Verfügung.

Im CI-Cloud Portal fügen Sie die dementsprechende Vorlage in nur vier Schritten ein:

“Sample-PPS” für Passbild und Unterschrift:

image-20200925144010102

“Sample-Thumbnail” für die Verwendung des Thumbnails aus MS365:

image-20200925143823200

Die Vorlage passen Sie nach Ihren Wünschen an.

Unterhalb der Vorlage finden Sie dafür eine Schritt für Schritt Anleitung.

… Grafiken mit dem CI-Image-Manger importieren und bearbeiten?

Mit Klick auf die Schaltfläche „Importieren/verwalten” gelangen Sie in den CI-Image-Manager (Abbildung unten). Hier werden alle Grafiken der Bibliothek (Ordner „CI-Sign/Images”) angezeigt. Mit der Schaltfläche „Grafik importieren” (1) fügen Sie der Bibliothek neue Grafiken hinzu. Es öffnet sich ein Dialogfenster, mit dem Sie die gewünschte Grafik aus dem Dateisystem auswählen können.

Wenn Sie ein Bild in der Tabelle ausgewählt haben gelangen Sie mit der rechten Maustaste in ein Kontextmenü (2). Hier finden Sie weitere Funktionen wie z.B. „Löschen” und „Bearbeiten”. Wählen Sie „Bearbeiten”, so öffnet sich ein Dialogfenster das Ihnen die wichtigsten, rudimentären Werkzeuge zur Grafikbearbeitung bietet wie z.B. Größe ändern oder Grafik drehen. Mehr soll an dieser Stelle nicht möglich sein. Hierfür gibt es Bildbearbeitungs-programme, die einen besseren Job machen.

Unterhalb der Tabelle sehen Sie das ausgewählte Bild, eine Zusammenfassung der Bildinformationen sowie einen farbigen Indikator (hier grün) der Ihnen anzeigt, ob die Grafik in Ordnung ist oder ob ggf. ein Problem vorliegt. Dies erkennen Sie auch an dem Warnsymbol in der Tabelle, siehe (3).

Wird eine Warnung angezeigt, liegt mindestens eines der nachfolgenden „Probleme” vor:

  1. Im Dateiname ist ein Leerzeichen enthalten
  2. Die Dateigröße ist größer als 100 KB
  3. Das Bild ist breiter als 1000 Pixel.
  4. Das Bild ist höher als 1000 Pixel.