Installation der Software


Bei mehreren Exchange Servern muss die Software auf allen Exchange Servern installiert werden, die als Hub-Transport Server fungieren. Das Setup installiert den Dienst „CI MailPolicy Server” und „CI Mail Policy Message Updater” sowie die Administrations-Konsole. Ein Serverneustart ist (normalerweise) nicht notwendig.

Wir empfehlen die Benutzerkontensteuerung zumindest für die Dauer der Installation abzuschalten.

Starten Sie das Setup und folgen Sie den Anweisungen bis zu diesem Bildschirm: Bevor Sie hier auf Continue Install Klicken, muss der oben erwähnte Benutzer angelegt worden sein.

Als User geben Sie den MailPolicy Benutzer an, den Sie angelegt haben. Die Domain geben Sie bitte als FQDN (Full Qualified Domain Name) an, z.B. ci-solution.local wie hier im Beispiel:

Wenn Sie den Recieve-Connector selbst anlegen möchten, finden Sie in Kapitel {.underline} [Receive Connector unter Exchange manuell anlegen]{.underline} eine Beschreibung dazu.


Beachten Sie für Exchange 2013 und höher auch das nächste Kapitel Impersonalisierung.


Es erfolgt automatisch ein Neustart des Microsoft Exchange-Transport! Dies stellt kein Problem dar, die E-Mails werden nach Neustart des Dienstes weiterverarbeitet. In seltenen Fällen empfehlen wir einen Serverneustart.

Hinweis: Der (automatisch) angelegte Empfangsconnector „CIMailPolicyReceiverConnector” wird bei der Deinstallation nicht automatisch entfernt. Löschen Sie diesen über die Exchange GUI ggf. manuell.

Sofern Sie den Empfangsconnector manuell anlegen möchten, wird dies hier ebenfalls Beschreiben. Halten Sie sich an die Details! Änderungen an der vorgesehenen Einrichtung führen letztlich „nur” dazu, dass keine Kommunikation mit CI-Mail-Policy und dem Exchange Server zustande kommen kann.