Fehler und deren Bedeutung

ERROR-INITSESSION: The Account does not have permissions to impersonate the requested user.

Führen Sie unter Extras – CDMLET das CMDLET in der Exchange Verwaltungsshell aus zur Impersonalisierung.

Fehler 401 – Zugriff verweigert

Haben Sie das CMDlet für die Berechtigung „ApplicationImpersonation” am Exchange Server bzw. in der Exchange Management Shell ausgeführt? (siehe Konfiguration Exchange / Active Directory)

Fehler 403 – Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben.

Aktivieren Sie SSL unter Einstellungen (Datei – Einstellungen)
Bzw. stellen Sie sicher, dass das richtige Protokoll (http oder https) für OWA verwendet wird.

Der Objektverweis wurde nicht auf eine Instanz gelegt.

Aktivieren Sie SSL unter Einstellungen (Datei – Einstellungen)

Falls SSL aktiviert war, dann deaktivieren Sie das.

(Verwenden Sie sonst http oder https für den OWA Zugriff?) https = SSL ;-)

Bzw. stellen Sie sicher, dass das richtige Protokoll (http oder https) für OWA verwendet wird.

Grundsätzliche Vorgehensweise bei Fehlern:

Versuchen Sie einen direkten Zugang zum OWA. D.h. Starten Sie den Internet-Explorer und gehen Sie direkt in das Postfach: http(s)://Server/Exchange/E-Mail_des_Benutzers.

Sollte eine Authentifizierung notwendig sein verwenden Sie den Benutzernamen und Kennwort des Benutzers, den Sie im OOF-Manager unter den Einstellungen eingetragen haben!

Ist diese Vorgehensweise erfolgreich klappt auch die Verbindung mit dem CI-OoF-Manager!

Weiter Fehlerquellen und deren Abhilfe finden sie unter FAQ (Hilfe & Support) unter:

[www.ci-solution.com](