…Telefon, Fax und Mobil in einer Tabelle ausrichten?

Falls Sie Ihre Telefonnummern sauber untereinander ausrichten möchten empfiehlt sich dies über eine Tabelle zu tun.

Eine Tabelle fügen Sie im ci-Manger über das hervorgehobene Symbol ein.

In diesem Beispiel eine 1x2 Tabelle (Eine Zeile, Zwei Spalten)

Ab Version 2.0.16 ist die Möglichkeit nach leeren Variablen zu suchen und zu ersetzen gegeben.
Damit können sehr einfach auch komplexe Ersetzungen und Abfragen realisiert werden.

Hinweis: Achten Sie darauf, dass die Tabelle nur eine Zeile hat!

Tel.:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Web:
@@telephoneNumber
@@facsimileTelephoneNumber
##mobile
@@mail
@@wWWHomepage

Das Wort „Mobil:” soll also entfernt werden, wenn der Wert ##mobile leer ist. Die Zeile soll ebenfalls entfernt werden.

Starten Sie die CI-Sign Konfiguration: Konfigurieren Sie unter Ersetzungen; Ersetze bei leerer Variable:

Abbildung 64 Ersetzungen Beispiel

Hier tragen Sie im ersten Feld die Variable mobile ein (kann auch ausgewählt werden).

In der Spalte „Suche nach:” „Mobil:” eingeben… Ersetze mit: „##empty” auswählen oder eingeben.

Bei leerer Variable Mobil wird die Zeichenfolge „Mobil:” durch „##empty” ersetzt.

@@empty bzw. ##empty wird am Ende der Signaturerzeugung wie normale Variablen ersetzt. In diesem Fall fällt also die komplette Zeile heraus, weil ##empty verwendet wurde.

Ergebnis: (hier ohne Werte dargestellt)

Tel.:
Fax:
E-Mail:
Web:
@@telephoneNumber
@@facsimileTelephoneNumber
@@mail
@@wWWHomepage

Die Tabellenhöhe passt sich automatisch an die vorhandene Texthöhe an.

…Telefon, Fax und Mobil in einer Zeile dynamisch ausblenden?

Sie möchten Telefon, Fax und Mobilnummer in einer Zeile darstellen?

Tel: @@telephoneNumber | Fax: @@facsimileTelephoneNumber | Mobil: @@mobile

Konfigurieren Sie unter Ersetzungen; Ersetze bei leerer Variable:

Abbildung 65 Ersetzungen Beispiel

Markieren Sie z.B. @@mail bzw. @@wWWHomepage und wählen Sie Link einfügen.

Unter URL Tragen Sie ein:

Für E-Mail: mailto:@@mail

Für Webseite: https://@@wWWHomepage

Achten Sie auf Groß- Kleinschreibung der Variablen.

Am besten Kopieren Sie die Variablen aus dem Text!

Hierzu fügen Sie einfach den nachfolgenden Tag ein…

<span style="text-decoration: none">@@mail</span>

Gehen Sie auf den HTML (1) und fügen Sie das einfach bei @@mail (2) ein!

eine E-Mail Adresse ist IMMER eine Hyperlink, da dies Outlook Syntaktisch erkennt und eben wandelt, genauso wie eine http/HTTPS Adresse. Sie können lediglich verhindern das dieser als SOLCHER ANGEZEIGT wird.

Wenn Sie das testen möchten… dann entfernen Sie doch einfach mal im Outlook den Hyperlink…   Senden Sie das an sich selbst… Und der Hyperlink ist von Outlook dargestellt. Sie können lediglich durch entfernen der Unterstreichung und Farbe verhindern das dies so aussieht…

…Schriftgrösse 11 oder eine beliebige einstellen?

Hintergrund: Wir verwenden für die Formatierung sog. Font Tags. Die Schriftgröße wird auf den Standard 1-6 formatiert. Die 1 hat Schriftgröße 8, 2 hat 10, 3 hat 12 usw. das entspricht dem HTML Standard.

Damit erzeugen wir kompatible Signaturen für Outlook und OWA, weil wir eben festgestellt haben, dass die mit dem Style-Tag erzeugten Signaturen für OWA oft nicht funktionieren.

Sie können die Schriftgröße 11 einstellen, indem Sie den Text markieren und über rechte Maustaste... Zeichen... gehen.

Hier können Sie nun jede Schriftgröße explizit einstellen.

Verwenden Sie möglichst den "Standard". Überlegen Sie sich, falls Sie abweichende Tags verwenden, dass es außerhalb Ihres Unternehmens verschiedene Betriebssysteme und E-Mail Clients gibt. Abweichende Tags werden ggf. wieder "umgerechnet", und führen zusätzlich zu einem unerwünschten Erscheinungsbild in Ihren

E-Mails.

…das aktuelle Datum einfügen?

Hierzu steht Ihnen die Variable @@nowformat(Datumsdarstellung) zur Verfügung.

Beispiele:

@@nowformat(dd.MM.yyyy) 21.08.2012 or @@nowformat(M'/'d'/'yyyy) 8/21/2012

Und viele mehr, wie z.B. auch Uhrzeit

Die Formatierungsmöglichkeiten finden Sie unter: http://msdn.microsoft.com/de-de/library/73ctwf33.aspx

**
**

…andere Schriftarten verwenden?

Weshalb es unklug ist, abweichende Schriftarten zu verwenden

Die im CI-Manager angebotenen Schriftarten sind WEB-geeignete Schriftarten. Diese Schriftarten sind auf den meisten Systemen und Endgeräten vorhanden. D.h. Sie haben damit die höchste Kompatibilität. Wenn Sie davon abweichende oder eigens erstelle Schriftarten verwenden, muss Ihnen klar sein, dass der Empfänger der E-Mail diese sehr wahrscheinlich nicht auf seinem System hat. Denken Sie an die Fülle der Betriebssysteme und Endgeräte (PC, Mac, iPhone, Android, …). In diesem Fall wird die Schriftart beim Empfänger durch eine andere, „neutrale” Schriftart ersetzt (der Font, z.B. .ttf Datei, wird nicht in die E-Mail eingebettet). D.h. die E-Mail Signatur sieht beim Empfänger anders aus, als Sie es abgeschickt haben. Sie verlieren also die Kontrolle über das Layout.

Ob Sie trotzdem eine eigene Schriftart verwenden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Und so wird’s gemacht:

Zusätzliche Schriftart einfügen:

Gehen Sie in den Ordner \ci-manager\editor\config\xml-toolbar

Öffnen Sie die XML-Datei ci-solution-toolbar-html-2013.xml

Suchen Sie den markierten Abschnitt – dieser beginnt in Zeile 56 (sofern noch keine Änderungen erfolgt).

Das Tag, dass Sie suchen ist:

<dropdownlist … callback="editFont(dropdown.selectedItem.value)" tag="FONT" tooltipid="3016">

Abbildung 74 Einfügen einer neuen Schriftart

Kopieren Sie eine der <listitem …></listitem> Zeilen als Basis für Ihre Schriftart. Fügen Sie die Zeile an der gewünschten Stelle ein. Tauschen Sie nun den „alten” Font (an insgesamt 3 Stellen) durch den „neuen” Font aus. Beispiel:

<listitem text="<span unselectable='ON' style='font-
family:[Arial]{.underline}'>[Arial]{.underline}</span>" value="[Arial]{.underline}"></listitem>

Wird zu:

<listitem text="<span unselectable='ON' style='font-
family:[FontXYZ]{.underline}'>[FontXYZ]{.underline}</span>" value=" [** FontXYZ**]{.underline}"></listitem>

** **

…Datumswerte einfügen?

Innerhalb der Signaturen können Datums- und Zeitwerte eingefügt werden. Diese sind z.T. formatierbar.

@@week – Kalenderwoche 2-stellig (01…52/53)

@@date

Mit der @@date Variable ist es möglich, vielfältige Datumsformatierungen vorzunehmen. Diese beziehen sich stets auf den Zeitpunkt, an dem die Signatur verteilt wurde.

Im der folgenden Aufstellung werden einige mögliche Formatierungen aufgezeigt: (Am Beispiel des 01.07.2016)

Formatierung Ausgabe


@@date 01.07.2016 @@date(yyyy-MM-dd) 2016-01-07 @@date(dddd) Freitag @@date(MMMM) Juli @@date(yyyy) 2016 @@date(dddd, dd. MMMM yyyy) Freitag, 01. Juli 2016 @@date(HH:mm) 13:45

Auf folgender MSDN-Seite finden Sie einige Informationen über Standard-Formatzeichenfolgen für Datum und Uhrzeit:

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/az4se3k1(v=vs.110).aspx