Exchange Warteschlange voll aufgrund von "Acknowledgement delay"

In Verbindung mit CI-Mail-Policy und "Acknowledgement delay" (ab Exchange 2010) kann es zu vollen Warteschlangen / Mail-Queues kommen.

Mit Exchange 2010 wurde die sog. Shadow-Redundanz eingeführt. Diese verzögert das Löschen einer Nachricht aus den Transportdatenbanken solange, bis der Transportserver sichergestellt hat, dass die jeweilige Nachricht an alle nächsten Hops vollständig zugestellt wurde.

Es gibt ein Timeout für die Verzögerung die über das Attribut "MaxAcknowledgementDelay" jedes Empfangsconnectors gesteuert werden kann. Die Standardeinstellung beträgt 30 Sekunden.

In Folge der Verzögerung, vor allem wenn mehrere Connectoren im Spiel sind, kann es zu einer Anhäufung von E-Mails in der Exchange Warteschlange kommen.

Der Timeoutwert kann über die Exchange Management Shell für einzelne Empfangsconnectoren herabgesetzt werden. Informationen hierzu entnehmen Sie bitte dem Microsoft TechNet: technet.microsoft.com/de-de/library/hh529935(v=exchg.141).aspx

Ab Version 2.0.22 von CI-Mail-Policy wird der Timeoutwert für den Mail-Policy eigenen Empfangsconnector automatisch herabgesetzt. Wenn Sie weitere Connectors haben, müssen Sie sich diesen ggf. separat widmen. Wir empfehlen den Wert von MaxAcknowledgementDelay  auf 0 zu setzen.

Set-ReceiveConnector "SMTP Application relay" -MaxAcknowledgementDelay 0

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

Den Versand von „ungelesen gelöscht“ Benachrichtigungen effektiv verhindern

„Ihre Nachricht wurde ungelesen gelöscht“ Benachrichtigungen haben verschiedene Ursachen, wovon die meisten nichts mit Unhöflichkeit zu tun haben. Dieser Artikel zeigt, wie es dazu kommt und wie Sie solche Nachrichten serverseitig effektiv verhindern – zum Wohle...

Gruppenrichtlinie wird nicht (mehr) ausgeführt - in Folge keine E-Mail Signatur

CI-Sign wird bei der Anmeldung nicht ausgeführt - die Gruppenrichtlinie greift nicht (mehr). MS16-072 Patchday bringt massive Änderung im Übernahmeprozess von Gruppenrichtlinien. Seit kurzem erhalten wir vermehrt Meldungen, dass CI-Sign bei der Anmeldung am System nicht mehr...

Windows 8.1 + MS Server 2012 R2: Login-Scripts (Anmeldeskripte) werden stark verzögert ausgeführt, in Folge keine E-Mail Signatur

Neue Standard-Einstellung ab Windows 8.1 mit Microsoft Server 2012 R2 führt zu verzögerter Ausführung von Login-Scripts. In Folge keine E-Mail Signatur nach Anmeldung am System. Dieser Artikel zeigt, was Sie dagegen tun können. Windows 8.1 bringt viele Neuerungen mit sich -...